AGB

  1. Allgemeines

Vorliegende Allgemeine Geschäftsbedingungen sind ausschließliche Geschäftsgrundlage für Lieferungen und Leistungen der Festabwicklung der Hellwagners Brauerei.

Entgegenstehende AGB wird widersprochen

Als Kunde in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten jegliche Kunden der Hellwagners Brauerei welchen Leihinventar vermietet wird.

  1. Mietobjekt

Die Mietobjekte stehen dem Kunden bei Verfügbarkeit zum jeweiligen geltenden Tarif zur Verfügung, dienen ausschließlich der Vermarktung von Produkten der Hellwagners Brauerei und sind ausschließlich auf die Verwendung der selbigen dimensioniert. Bekleben der Mietobjekte mit Preislisten, Fremdmarkenlogos, etc. ist verboten.

Die Dimensionen und Leistungen der Gerätschaften sind nach bestem Wissen und Gewissen erhoben, stellen jedoch keine zugesicherten Eigenschaften dar. Die Mietobjekte sind gebraucht.

  1. Mietpreis

Der Mietpreis beinhaltet die Zurverfügungstellung der Mietartikel und die gewöhnliche Reinigung der Mietgeräte. Nicht enthalten im Mietpreis sind über die gewöhnliche Verunreinigung hinausgehende Reinigungen von Verschmutzungen, beispielweise durch einlagern von Speisen, Bekleben, etc. sowie der Transport. Dieser gilt ausschließlich für jeweils eine Anfahrt bei Lieferung bzw. Abholung. Bei weiter benötigten Anfahrten durch Verschulden (bspw. Abwesenheit trotz Vereinbarung) des Kunden wird der tatsächliche Aufwand separat in Rechnung gestellt. Der Kunde ist nicht berechtigt mit Gegenforderungen aufzurechnen oder wegen eigenen Ansprüchen welcher Art immer Zahlungen zurück zuhalten.

  1. Mietzeit

Die Mietzeit beläuft sich grundsätzlich auf die vereinbarte Mietdauer. Über diese Mietdauer hinausgehende Zeit wird, bei Absicht des Kunden, zusätzlich verrechnet. Die Hellwagners Brauerei behält sich das Recht, die Rückholung der Inventarien aus Dispositionsgründen zu verzögern. Diese durch die Hellwagners Brauerei verursachte Verzögerung bei der Rückholung wird nicht in Rechnung gestellt. Bei Lieferung beginnt die Mietzeit mit Ankunft der Leihartikel beim Kunden und endet mit Rückholung durch die Hellwagners Brauerei. Teillieferungen sind zulässig. Bei Abholung durch den Kunden beginnt die Mietzeit bei Abholung der jeweiligen Niederlassung und endet mit Rückgabe derselben Niederlassung.

  1. Rückgabe, Bruch, Verlust

Der Kunde verpflichtet sich über die gesamte Mietdauer die Verantwortung über geliehene Leihgegenstände zu übernehmen.

Exakte Bruch- und Verlustmengen werden somit erst bei der Überprüfung während der Reinigung ermittelt. Nach Wahl der Hellwagners Brauerei kann bei Bruch bzw. Verlust der Ersatz bzw. die Reparatur auf Rechnung des Kunden erfolgen, wobei im Sinne des Kunden die günstigere Variante gewählt wird.

  1. Reinigung

Die zur Verfügung gestellten Inventarien sind sauber und in ordnungsgemäßen Zustand zurückzugeben. Bei Verschmutzung wir die Reinigung mit dem jeweils gültigen Stundensatz der Hellwagners Brauerei verrechnet.

  1. Transport

Bei Selbstabholung durch den Kunden hat das Leihinventar nach den geltenden Gesetzen der STVO transportiert zu werden.

Für jegliche Transportschäden bei Selbstabholung gilt die Haftung des Kunden.

  1. Gefahrübergang

Die Gefahr geht auf den Kunden bei Warenübernahme über. Bei Annahmeverzug des Kunden geht die Gefahr im Zeitpunkt der vereinbarten Warenübernahme über.

  1. Stornierung

Die Stornierung eines Auftrags kann bis zu drei Tage vor Miete erfolgen. Stornierungen aufgrund höherer Gewalt werden gänzlich kostenfrei entgegengenommen. Bei sonstigen Stornierungen bis 72 Stunden, vor Auslieferung/Abholung behält sich die Hellwagners Brauerei vor 50% der Miete, später 100% der Miete zu verrechnen.

  1. Haftungsausschluss

Der Kunde hat vor Verwendung des Leihinventars diese auf seine volle Verwendungstauglichkeit zu prüfen. Fehlerhaftes Inventar darf nicht verwendet werden und ist der Hellwagners Brauerei sofort zu retournieren bzw. anzuzeigen. Wird die Hellwagners Brauerei von Dritten diesbezüglich in Anspruch genommen, hält der Kunde die Hellwagners Brauerei Schad- und klaglos.

  1. Pflichten des Kunde

Der Kunde ist verpflichtet die überlassenen Sachen pfleglich und ordnungsgemäß zu behandeln und sie gegebenenfalls bewachen zu lassen. Er hat Gebrauchs-, Wartung, und Pflegehinweise einzuhalten und sichert die Kenntnis – sowohl eigene, als auch der Erfüllungsgehilfen – im Umgang mit den Leihartikeln zu. Er hat sich bei Anlieferung/Abholung und Abholung/Retourlieferung vom ordnungsgemäßen Zustand der Mietartikel zu überzeugen und Mängel unverzüglich der Hellwagners Brauerei anzuzeigen. Der Kunde hat die Sache frei von Rechten Dritter zu halten.

  1. Retourware und Umtausch mängelfreier Ware

Wir sind nicht verpflichtet Retourware anzunehmen oder mängelfreie Ware umzutauschen. Dennoch gewährte Retourware und Umtausch mängelfreier begründen keinen Anspruch des Kunden auf zukünftige Rückgabe von Waren oder zukünftigen Umtausch mängelfreier Ware.

Für Retourware ist das Mindesthaltbarkeitsdatum zu berücksichtigen, ist dieses überschritten, wird dem Kunden bei Rücknahme nur der Pfand , nicht jedoch der Warenwert erstattet.